08.12.2014 - TRIATHLON

NIKOLAUSLAUF BAD SCHÖNBORN / SEASON´S GREETINGS

Am Sonntag nach Nikolaus traf sich die Laufelite des Kraichgaus wie jedes Jahr zum beliebten Nikolauslauf der SG Bad Schönborn. Von den insgesamt knapp 1.000 Startern entfielen fast 700 auf den 10-km Hauptlauf, der wie immer mit einem extrem starken Teilnehmerfeld aufwarten konnte. Zusätzlich wurden noch ein 5-km Lauf, Nordic Walking sowie ein Wettkampf für Kinder ausgetragen.

Mit den vorderen Plätzen hatten die 9 Starter des TSV Baden Triathlon an diesem Tag nichts zu tun, um in den Bereich der besten 50 zu kommen Muss man bei diesem Event deutlich unter 40 Minuten laufen. Das lassen sich die Laufspezialisten nicht nehmen -  mit einer Siegzeit von unglaublichen 32 Minuten auf einen bergigen 10-km Crosslauf!

Trotzdem war es wieder eine klasse Veranstaltung bei bester Stimmung und tollem Ausklang in der Schönbornhalle.

Für Sportler im Umkreis ist mit dem Nikolauslauf immer der Punkt gekommen, an dem die Saison sich dem Ende zuneigt. Im Falle des TSV Baden Triathlon war es eine sehr spannende Saison.

Man kann behaupten, dass der Anblick von schwarz-rot-weiß bei Ausdauerwettkämpfen in der Gegend mittlerweile zum gewohnten Bild gehört.

Um mal ein Gefühl dafür zu bekommen: Im Jahre 2014 gingen TSV Athleten bei über 30 verschiedenen Wettkämpfen an den Start. Darunter nicht nur Triathlons von der Sprint- bis zur Langdistanz (Ironman), sondern auch Wettläufe mit Distanzen bis hin zum Marathon sowie Radrennen im Gelände und vieles mehr.  

Es wurde eigentlich kaum eine Disziplin im Ausdauersport ausgelassen. Und darüber hinaus: Der gern erwähnte Sieg des TSV Baden Triathlon beim Fussball-Ortsturnier des TSV Langenbrücken zeigt deutlich, dass wir selbst bei anderen Sportarten mitreden können.

Doch nicht nur sportlich lief es sehr gut, sondern auch organisatorisch. Der Schülertriathlon, der erstmalig von der Fachschaft Sport des Leibniz-Gymnasiums, vom Badischen Triathlon Verband sowie vom TSV Baden Triathlon durchgeführt wurde, war mit 80 Startern ein voller Erfolg. Die Kombination aus Freibad und Sportpark Soliswiesen in nächster Nähe zueinander ermöglichte eine reibungslosen Ablauf. Solche Veranstaltungen sind sehr wichtig für die Jugend- und Talentförderung und sollen dabei unterstützen, die jungen Menschen an den Vereinssport heranzuführen.

Die schnellsten Schüler konnten sich über Startplätze für den Duathlon „LBS CUP Triathlon Nachwuchs“ freuen.  

Der „LBS CUP Triathlon Nachwuchs“ wurde dann im September im Rahmen des „Kraichgauman Crossduathlons“ ausgetragen, ebenfalls geplant und durchgeführt vom TSV Baden Triathlon. Der Kraichgauman, bereits zum 3. Mal von der DTU mit der Ausrichtung der „Deutschen Meisterschaft im Crossduathlon“ beauftragt, ist mittlerweile eine feste Größe in der Ausdauerszene. Der Umzug nach Östringen sowie die Neuausrichtung vom alten Format „Eichelbergman“ hin zu „Kraichgauman“ wurden von den Zuschauern und den Athleten sehr gut angenommen. Das Highlight der neuen Radstreckenführung - die Durchquerung der Wienerberger Tongrube – ist schon jetzt legendär. Trotz der vielen Arbeit die eine Veranstaltung dieser Größe mit sich bringt, ist der Verein hochmotiviert diese weiterhin durchzuführen und möglicherweise sogar weiter auszubauen.

Ebenfalls beginnt immer am Jahresende die Planung für die kommende Saison. Hier können wir mit Freude vermelden, dass wir wieder eine Mannschaft für den LBS Cup der 3. Badischen Triathlon Liga stellen werden. Nachdem wir in der Saison 2014 mit einer nur 4-köpfigen Rumpfmannschaft permanent Probleme mit Ausfällen hatten, starten wir im kommenden Jahr mit einer Auswahl von 8 Athleten. Dies ist eine deutliche Verbesserung und sollte sich positiv auf unsere Platzierung auswirken. Wir sind jedenfalls sehr optimistisch.

Deutlich strukturierter begann auch das Training für die kommende Saison. Bereits seit Anfang Oktober finden jede Woche jeweils ein festes Lauf- sowie ein Schwimmtraining unter der Leitung von Andreas Ulrich bzw. Jacqueline Holzinger statt. Innerhalb des Trainings wird versucht auch individuell auf die sportlichen Ziele der Teilnehmer einzugehen. So werden beispielsweise die Ligastarter ab dem Jahreswechsel einen Trainingsfokus auf kurze, schnelle Einheiten haben, wie sie in den Ligawettkämpfen zu finden sind, während andere eher auf lange Distanzen trainieren.

Zum Lauf- sowie zum Schwimmtraining sind auch Vereinsfremde und/oder Vereinsinteressierte herzlich eingeladen. Bei Fragen bezüglich Trainingszeiten und –kosten, bitte einfach melden.

Dies gilt nicht nur für das Lauf- und Schwimmtraining, sondern ist ein generelles Angebot an alle Ausdauersportinteressierte. Wenn ihr Lust auf Sport habt, dann schaut doch einfach mal bei uns rein. Es gibt keinen Triathlon- und auch keinen sonstigen Wettkampfzwang bei uns. Jeder ist willkommen, auch wenn er oder sie nur an einer regelmäßigen Radausfahrt am Wochenende interessiert ist. In der Gruppe macht es einfach mehr Spaß. Auch fahren wir nicht nur Rennrad, sondern auch Mountainbike und sogar Cross steht bei uns auf dem Trainingsplan. Deswegen gilt grundsätzlich, bei Interesse oder Fragen, einfach bei uns melden.

Ein großes Dankeschön geht an alle Mitglieder, Helfer und Sponsoren, die egal in welcher Form die gelungene Saison 2014 mit unterstützt haben. Ohne euch hätten wir das nicht geschafft.

Eine schöne Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr 2015 wünschen der TSV Baden Triathlon.

 

Kontakt

Pierre Merunka pmerunka@yahoo.de, Tel. 0179 1487577

Christian Huth rotbrador@web.de, Tel. 07259 8634



<< zurück zu den News


   
[ TERMINKALENDER ]
 
[ GESCHÄFTSSTELLE ]
 
[ FÖRDERVEREIN ]
In unserem Terminkalender finden Sie alle Termine von unseren Veranstaltungen und Sportevents auf einen Blick.
>> zum Terminkalender
 
Unsere Geschäftsstelle ist an folgenden Tagen geöffnet:
Dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr
Freitags von 17:00 bis 18:00 Uhr
Samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr
Ansprechpartner ist Daniela Römer
(Tel. + Fax 07253/24631)
 
Die finanzielle Unterstützung ist durch unseren Förderverein gewährleistet. Über Ihre Unterstützung und einer Mitgliedschaft würden wir uns freuen!